Projektreferenzen Siedlungswasserwirtschaft

   © Homepage - designed by F. Wells, 2010    LOGO Kruse

Westliche Entlastungsstraße, Bad Nenndorf
Höhenplan Rahmendurchlass Haster Bach Lageplan 1 Retensionsmulde Drosselbauwerk
Aufgabenstellung: Innerörtliche Hauptverkehrsstraße, ca. 500 m, Anbindung mittels KVP, Umlegung eines Bahnhofsparkplatzes, Neustrukturierung Geh-/Radwege zur Bahnhofsanbindung, Querungshilfen, Gestaltung eines Regenrückhaltebeckens sowie einer Retensionsmulde mit Gewässerumlegung (naturnahe Gestaltung) und Anlage eines Amphibienle-itsystems an Querung Haster Bach.
Planungsleistungen: Entwurfsvermessung § 3 HOAI 2009
Objektplanung für Verkehrsanlagen LP 2 - 5 § 46 HOAI 2009
Fördermittelantrag
Bearbeitungszeitraum: Feb 2009 - Okt 2014
Baukosten: rd. 1,486 Mio Euro (Straßen- u. Kanalbau)
Auftraggeber: Stadt Bad Nenndorf, 31592 Bad Nenndorf
Bauausführung: Depenbrock Bau GmbH & Co. KG, 33605 Bielefeld



Erschließung Vordere Hohefeld, Bad Nenndorf
Ausführungsentwurf Kanal Baugebiet Ausführungsentwurf Wasserversorgung 1. BA Drosselbauwerk Kanalbauarbeiten
Aufgabenstellung: Verkehrsanlagen für die Erschließung des Baugebietes Vordere Hohefeld. Erschließungsstraßen und Teil einer Verbindungsstraße zwischen Horster Feld Richtung Bahnhof.
Ca. 2,1 km Regenwasserkanal (DN 300 bis 700) mit ca. 50 Schachtbauwerken, 2 Regenrückhaltebecken in Erdbauwese (ca. 2.600 m³ Rückhaltevolumen, Drosselbauwerke, Notüberlauf in Haster Bach), ca. 1,9 km Schmutzwasserkanal (DN 200) und ca. 440 m Druckrohrleitung, 45 SW-Schachtbauwerke sowie Wasserversorgung für das Baugebiet.
(Siehe auch Referenzen Verkehrsanlagen und Freianlagen).
Planungsleistungen: Objektplanung für Verkehrsanlagen und Ingenieurbauwerke LP 3 - 9 § 55 HOAI 1996
Örtliche Bauüberwachung § 57 HOAI 1996
Entwurfs- und Bauvermessung § 97b und 98b HOAI 1996
Bearbeitungszeitraum: ab Nov 2005
Baukosten: Kanalbauarbeiten: rd. 0,460 Mio Euro  (1. BA)
Auftraggeber: GBG Grundstücksgesellschaft mbH, 31675 Bückeburg
Bauausführung: Tiefbauarbeiten 1. BA: NN - Bau Neitz GmbH, 31840 Hessisch Oldendorf



Sanierung / Erneuerung der Mischwasserkanalisation in Hitzepohl, Porta Westfalica
Ausführungsentwurf Kanal Detail Schachtbauwerk Ausführungsentwurf Kanal Konzept Höhenplan Bauvermessung Kanal
Ausführungsentwurf Kanal Bauvermessung Kanal Detail Schachtbauwerk Ausführungsentwurf Kanal
Aufgabenstellung: Sanierung / Erneuerung der Mischwasserkanalisation sowie Erneuerung/Errichtung der Trinkwasser- und Gasversorgung in Baugebiet Hitzepohl, in 3 Bauabschnitten.
1. BA ca. 582 m Kanalrohre DN 200 bis 800, 260 m Rohrvortrieb DN 600/800 17 Schachtbauwerke, 367 m Anschlussleitungen,
2. BA ca. 1074 m Kanalrohre DN 200 bis 600, 16 Schachtbauwerke, 332 m Anschlussleitungen.
Planungsleistungen: Objektplanung für Verkehrsanlagen und Ingenieurbauwerke LP 5 - 9 § 55 HOAI 1996
Örtliche Bauüberwachung § 57 HOAI 1996
Entwurfs- und Bauvermessung § 97b und 98b HOAI 1996
Bearbeitungszeitraum: ab Dez 2005
Baukosten: rd. 1,828 Mio Euro  (1. und 2. BA)
Auftraggeber: Wirtschaftsbetrieb der Stadt Porta Westfalica, Stadtwerke
Bauausführung: Kögel Bau GmbH & Co. KG, 32549 Bad Oeynhausen
Tiefbau Stohlmann GmbH, 32549 Bad Oeynhausen



Hydrologische Untersuchung der Maasbeeke, Vlotho
Foto Foto Foto Übersichtskarte Bestandsaufnahme Querprofil
Tab. Bemessungshochwasser Querprofil Foto Foto Lageplan Foto
Aufgabenstellung: Vermessungstechnische Bestandsaufnahme einschl. Auswertung und zeichnerischer Darstellung, die Zuordnung und Darstellung der Einzugsgebiete (ca. 3,3 km²) der Maasbeeke (ca. 1,2 km) und 'In der Hose' (ca. 600 m). Ermittlung der hydrologischen Daten.
Beurteilung und Bewertung der hydraulischen Verhältnisse für den IST- und den Prognose-Fall, unter Berücksichtigung von FNP/GEP. Entwicklung Maßnahmenkonzept möglicher wasserbaulicher Maßnahmen bzw. Änderung der Abflussströme zur Entlastung, einschl. Kostenschätzung.
Planungsleistungen: s.o.
Bearbeitungszeitraum: Dez 2003 bis Aug 2005
Baukosten:
Auftraggeber: Stadt Vlotho, 32602 Vlotho
Bauausführung: -



Erschließung Gewerbegebiet Wehrendorf II, Vlotho
Ausführungsentwurf Regelquerschnitt Ausführungsentwurf Ver-/Entsorgungsleitungen Bauvermessung Ver-/Entsorgungsleitungen Bauvermessung Trinkwasserleitung Birkenweg Ausführungsentwurf
Aufgabenstellung: Erschließung eines Gewerbegebietes in Vlotho-Wehrendorf (ca. 5,51 ha).
Planung der Erschließungsstraße mit Regenwasserversickerungsanlagen sowie die Ver- und Entsorgungsanlagen:
ca. 400 m SW-Druckrohrleitung, 800 m Trink- sowie 780 m Löschwasserleitung, 190 m Gasleitung.
Planungsleistungen: Objektplanung für Verkehrsanlagen und Ingenieurbauwerke LP 2 - 9 § 55 HOAI 1996
Örtliche Bauüberwachung § 57 HOAI 1996
Entwurfs- und Bauvermessung § 97b und 98b HOAI 1996
Bearbeitungszeitraum: März 2002 bis Juni 2005
Baukosten: rd. 160.000 Euro  (nur Ver- und Entsorgungsanlagen)
Auftraggeber: Stadt Vlotho, 32602 Vlotho
Vlothoer Wirtschaftsbetriebe, WBV Wehrendorf
Bauausführung: Heinze Kabelbau GmbH, 32351 Stemwede-Oppendorf
Hermann Vollmer GmbH, 32602 Vlotho



Kanalisation ehem. Kingsley Kaserne, Minden
Ausführungsentwurf 1. BA-Ost Ausführungsentwurf 2. BA-Ost Ausführungsentwurf West
Aufgabenstellung: Ausarbeitung verschiedener Erschließungskonzeptionen, Aufmaß/Fortschreibung für Bilanzierung entsiegelter Flächen, Sanierung/ Erneuerung der Schmutz- und Regenwasserkanalisation.
1. BA: Ca. 500 m Kanalrohre DN 200 bis 600, 12 Schachtbauwerke, 160 m Anschlussleitungen, 160 m Kanalsanierung (Schlauchliner)
2. BA: Ca. 530 m Kanalrohre DN 150 bis 400, 9 Schachtbauwerke, 470 m Kanalsanierung (Schlauch- und Kurzliner u.a.).
Planungsleistungen: Objektplanung für Ingenieurbauwerke LP 1 - 7 § 55 HOAI 1996
Örtliche Bauüberwachung § 57 HOAI 1996
Entwurfs- und Bauvermessung § 97b und 98b HOAI 1996
Bearbeitungszeitraum: ab 1999
Baukosten: rd. 0,463 Mio Euro  (nur 1. und 2. BA)
Auftraggeber: MEW GmbH, 32427 Minden
Bauausführung: Depenbrock Bau GmbH & Co.KG, 32351 Stemwede
Hillbau GmbH, 32479 Hille
Insituform Rohrsanierungstechniken GmbH, 48308 Senden



Regenwassersammler Ringstraße (B61), Minden
Lageplan
Aufgabenstellung: Neubau des Mischwassersammlers Ringstraße (B 61) von Kuhlenstraße bis Königsstraße (innerörtliche Hauptverkehrsstraße mit einem erheblichen Verkehrs-/Schwerverkehrsaufkommen). Im gesamten Bauabschnitt wurde ein neuer Mischwassersammler im Rohrvortrieb ca. 700 m DN 150 bis DN 800 sowie ca. 120 m Freispiegelkanäle DN 150 bis DN 400 hergestellt, einschl. diverser Sonderbauwerke.
Planungsleistungen: Objektplanung für Ingenieurbauwerke LP 1 - 6 § 55 HOAI 1996
Zuschussantrag
Bearbeitungszeitraum: 1999 - 2000
Baukosten: rd. 2,10 Mio DM
Auftraggeber: Stadt Minden, 32425 Minden
Bauausführung: Schröder GmbH & Co Rohrvortrieb KG, Kassel



» Tätigkeitsschwerpunkt Wasserwirtschaft

Ingenieurbüro Kruse
Selliendorfer Straße 34, 32457 Porta Westfalica


Drucker Druckversion (pdf)